1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Langer Stau nach Unfall auf der A 40 mit vier Fahrzeugen

Duisburg : Langer Stau nach Unfall auf der A 40 mit vier Fahrzeugen

Bei einem Verkehrsunfall am Montag auf der A 40 zwischen den Autobahnkreuzen Duisburg und Kaiserberg in Fahrtrichtung Dortmund, an dem vier Fahrzeuge beteiligt waren, wurde eine Frau schwer verletzt. Die Richtungsfahrbahn musste teilweise, für die Landung eines Rettungshubschraubers, komplett gesperrt werden. Der Verkehr staute sich bis auf eine Länge von zehn Kilometern. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen der Autobahnpolizei Düsseldorf befuhr eine 44-jährige Frau aus Duisburg mit ihrem Ford den rechten Fahrstreifen der A 40.

Zwischen den Autobahnkreuzen kollidierte sie bei einem Überholmanöver mit dem Lkw eines 26-Jährigen aus Tönisvorst. Aufgrund des Zusammenstoßes drehte sich der Ford und berührte dabei den Dacia eines 45 Jahre alten Mannes aus Duisburg. Die Frau wurde schwer verletzt und musste in eine Klinik gebracht werden. Der Wagen eines weiteren Fahrers wurde durch Trümmerteile beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von rund 11.000 Euro.

(OTS)