1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Landtagswahl NRW 2022 in Duisburg II: Die Ergebnisse & Kandidaten im Überblick

Landtagswahl NRW : Das sind die Kandidaten für den Wahlkreis Duisburg II

Wer kämpft bei der Landtagswahl im Norden der Stadt gegen wen an? Wie ging die Wahl 2017 dort aus? Wir geben einen Überblick über die Kandidaten, von denen viele zum ersten Mal auf ein Mandat im Landtag hoffen.

Duisburg II ist – gemessen an den Wahlberechtigten – der größte Wahlkreis in der Stadt. Rund 112.000 Menschen dürfen hier am 15. Mai ihre Stimme abgeben und entscheiden, wer für sie zukünftig im Landtag in Düsseldorf sitzen darf. Der Wahlkreis deckt das gesamte linksrheinische Gebiet ab, also Rheinhausen, Alt-Homberg, Baerl und Hochheide. Auch Walsum gehört zu Duisburg II.

Landtagswahl 2022 in Duisburg: Kandidat der SPD

Zuletzt hatte Rainer Bischoff den Wahlkreis 2017 für die SPD gewonnen. Damals waren die Ergebnisse für die Sozialdemokraten jedoch eingebrochen, die Partei verlor fast 15 Prozentpunkte. Trotzdem lag die SPD weit vor der CDU und hat auch diesmal gute Chancen. Der 64 Jahre alt Bischoff tritt diesmal nicht wieder an, die Kandidatur übernimmt Benedikt Falszewski, der im Wahlkreis-Büro von Bundestagspräsidentin arbeitet. Der 40-Jährige ist schulpolitischer Sprecher der SPD und sitzt im Rat der Stadt. Auf der Landesliste steht er auf dem vorletzten Listenplatz 128.

Das ist der Kandidat der CDU bei der Landtagswahl in Duisburg

  • Wahllokale, Kandidaten, Parteien : Was Sie zur Landtagswahl 2022 in Gierath und Bedburdyck wissen müssen
  • Wahl in Nordrhein-Westfalen : Was Sie zur Landtagswahl 2022 in Aachen wissen müssen
  • Blick in den Plenarsaal des NRW-Landtages
    Landtagswahl 2022 : Was Sie zur Wahl in Tönisvorst wissen müssen

Hauptgegner der SPD ist auch in Duisburg die CDU, auch wenn die 2017 noch rund 14 Prozentpunkte hinter den Sozialdemokraten landete. Für die CDU tritt erstmals der Kriminalbeamte Stefan Dase an, er ist stellvertretender Ortsverbandsvorsitzender in Rumeln-Kaldenhausen. Der 37-Jährige ist Vater zweier Töchter und seit 2015 Mitglied der CDU. Er arbeitet im NRW-Innenministerium, auf der Landesliste steht er auf Platz 121.

Grünen-Kandidat bei der Landtagswahl NRW 2022 in Duisburg

Mit Kevin Galuszka schicken die Grünen auf der linken Rheinseite einen ihrer beiden Kreissprecher ins Rennen. Galuszka ist 32 Jahre alt und arbeitet als Altenpfleger, auf der Landesliste steht sein Name auf Platz 72. Schwerpunkt seiner politischen Agenda soll deshalb auch die Gesundheitspolitik sein. In Duisburg ist Galuszka bislang gesundheitspolitischer Sprecher der grünen Ratsfraktion. Mit PflegeGrün hat er ein bundesweites Netzwerk für Pfleger gegründet.

Kandidat der FDP bei der Landtagswahl

Bei den Liberalen tritt im Wahlkreis Duisburg II Sven Benentreu an, der die Landespolitik bereits gut kennt: Der 28-Jährige arbeitet für den Landtagsabgeordneten Marcel Hafke. Benentreu ist stellvertretender Vorsitzende des Kreisverbandes und Vorsitzender des FDP-Jugendverbandes Junge Liberale. In Rheinhausen war er bislang als Bezirksvertreter in der Kommunalpolitik aktiv.

Landtagswahl NRW 2022 in Duisburg: Das ist die Kandidatin der Linken

Kandidatin der Linken in Duisburg II ist die Studentin Helen Klee. Die 27-Jährige, die seit 2015 Parteimitglied ist, will sich insbesondere in der Frauenpolitik engagieren. Klee ist stellvertretende Kreissprecherin, engagiert sich bei der Seebrücke und arbeitet unter anderem für die kommunalpolitische Vereinigung der Linken.

AfD-Kandidat bei der Landtagswahl in Duisburg

Für die AfD tritt der Kommunalpolitiker Alexander Schaary an, der im Stadtrat sitzt und in der Bezirksvertretung Hamborn die Fraktion seiner Partei anführt. Auf der Liste seiner Partei steht der 33-Jährige auf Rang 17 – das könnte knapp zum Einzug reichen. Schaary arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Landtag und gelernter Speditionskaufmann, Anglist und Historiker.

Kandidaten der kleineren Parteien

Auch die kleineren Parteien schicken Bewerber ins Rennen. Für die Satirepartei Die Partei (Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative) tritt Martin Kannewischer an, der bereits bei der Kommunalwahl für angetreten war. Die MLPD (Marxistisch-Leninistische Partei Deutschland) hat erneut den Arzt und Gewerkschafter Günther Bittel nominiert. Als Parteiloser kandidiert der Offizier Eren Kocak.

Alle Ergebnisse der Landtagswahl NRW 2022 im Wahlkreis Duisburg II finden Sie am Abend des 15. Mai hier.

Alle Infos zur NRW-Landtagswahl 2022 in den benachbarten Wahlkreisen aus:

Mülheim an der Ruhr

Oberhausen

Essen

Düsseldorf

Krefeld

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das sind die Kandidaten für den Wahlkreis Duisburg II

(atrie)