Duisburg Konfuzius-Institut: 27 Stipendiaten in China

Duisburg · Zum Ende des Semesters hat das Konfuzius-Institut Metropole Ruhr, das im Neudorfer Tectrum beheimatet ist, 27 junge China-Begeisterte aus NRW verabschiedet, bevor sie im Herbst für ein oder zwei Semester nach China gehen werden. Die Mehrheit der Stipendiaten studiert Ostasienwissenschaften an der Universität Duisburg-Essen. Aber auch Studierende der Universität Köln und erstmals drei Abiturienten des Burggymnasiums in Essen haben über das Konfuzius-Institut ein Stipendium des Büros für chinesische Sprache, das dem chinesischen Bildungsministerium angegliedert ist, erhalten.

 27 junge China-Begeisterte, die im Herbst für ein oder zwei Semester nach China gehen, werden dort an renommierten Unis zu Gast sein.

27 junge China-Begeisterte, die im Herbst für ein oder zwei Semester nach China gehen, werden dort an renommierten Unis zu Gast sein.

Foto: Konfuzius-Institut
(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort