Duisburg Kohlendioxid-Minderung soll weiter erforscht werden

Duisburg · Der Plan der Bundesregierung, Klimaschutzprojekte in energieintensiven Industrien zu fördern, ist für die Wirtschaft am Niederrhein ein gutes Zeichen. "Das ist ein richtiger Ansatz - gerade für die Industrie in Duisburg. Die geplante Förderung kann helfen, Forschungs-Aktivitäten zur CO2-Minderung weiter auszubauen", begrüßt Philipp Pohlmann, Industriereferent der IHK, das von Bundesumweltministerin Svenja Schulze angekündigte Förderprogramm. Am Niederrhein setzen die Unternehmen zehn Prozent der industriellen Energiemenge von Deutschland ein.

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort