Klimawandel: So schlecht geht es den Wäldern am Niederrhein

Kostenpflichtiger Inhalt: Klimawandel am Niederrhein : „Den Wäldern geht es richtig dreckig“

Duisburgs Förster Axel Freude kämpft gegen die Symptome des Klimawandels. Trockene Böden, heimische und exotische Schädlinge – die Lage im Wald sei besorgniserregend. So etwas habe er in seinen 30 Berufsjahren noch nie erlebt.