Klimawandel am Niederrhein „Den Wäldern geht es richtig dreckig“

Duisburg · Duisburgs Förster Axel Freude kämpft gegen die Symptome des Klimawandels. Trockene Böden, heimische und exotische Schädlinge – die Lage im Wald sei besorgniserregend. So etwas habe er in seinen 30 Berufsjahren noch nie erlebt.

 Förster Axel Freude macht sich Sorgen über den Zustand des Waldes.

Förster Axel Freude macht sich Sorgen über den Zustand des Waldes.

Foto: Norbert Prümen (nop)