Duisburg: Kinder helfen Rehen und Wildschweinen über den Winter

Duisburg : Kinder helfen Rehen und Wildschweinen über den Winter

Im Duisburger Süden werden die ersten Wintervorbereitungen für die Wildtiere des Duisburger Stadtwaldes getroffen. Mehrere Wochen lang haben Kinder der Ortsteile Mündelheim, Ehingen und Serm Eicheln für die Tiere des Duisburger Waldes gesammelt. Nun haben die Kinder auf dem Schulhof der Grundschule Im Reimel in Mündelheim die gesammelten Eicheln an den Förster des Stadtwaldes übergeben, Stefan Jeschke. Als Dankeschön warteten auf die kleinen fleißigen Sammler Süßigkeiten, Obst und eine aufregende Bauernrallye.

Die kalte Jahreszeit steht bevor. Anstatt sich wie die Menschen im Warmen mit einer dicken Decke und Tee vor dem Winter zu verstecken, warten klirrende Kälte, knappe Nahrungsangebote und geschlossene Schneedecken auf die Waldbewohner. Damit die Tiere gut durch den Winter kommen, bittet der CDU-Ortsverband Mündelheim/Ehingen/Serm jeden Herbst Kinder der Ortschaften um Mithilfe. In einer jährlichen Eichelsammelaktion ruft er die Kinder dazu auf, Winterfutter für die Waldtiere zu sammeln. Schon in den vergangenen Jahren hat die Aktion des Ortverbandes großen Anklang gefunden. Auch dieses Jahr hat eine große Anzahl an Kindern im Alter von vier bis zwölf Jahren an der Wintersammelaktion teilgenommen. "Wir bekommen einen Transporter voller Eicheln", erzählt der Förster Stefan Jeschke. Doch nicht nur die Tiere profitieren von der Spendenaktion, auch die kleinen Sammler lernen durch die Veranstaltung Wild, Wald und Natur näher kennen. Die gesammelten Eicheln werden nun erstmal gelagert. Nach und nach wird das Futter dann über den Winter an die Tiere verfüttert. "Die Tiere im Wald freuen sich, wenn sie mich mit den Säcken voll Eicheln sehen. Vor allem die Wildschweine freuen sich über das Futter ", erzählt Jeschke. Und auch die Kinder freuen sich über die Leckereien. Anstatt mit Eicheln gehen sie nun mit Obst und Süßigkeiten wieder nach Hause.

(RP)
Mehr von RP ONLINE