Mitarbeiterin in Duisburg erneut entlassen Liebe Kaufhof-Geschäftsführung – Danke für nichts!

Duisburg · Tanja Markovic sagt, der Job bei Kaufhof war ihr Leben. Nach der Schließung der Dortmunder Filiale 2020 wechselt sie nach Duisburg und wird nun wieder entlassen. So geht es Mitarbeitern, die Deutschlands größtes Warenhaus auf die Straße setzt.

Tanja Markovic hat 1991 bei Kaufhof angefangen.

Tanja Markovic hat 1991 bei Kaufhof angefangen.

Foto: Christoph Reichwein (crei)

Ihre Karriere in Deutschlands größtem Warenhaus endet mit einem DIN-A4-Blatt und drei kurzen Absätzen. Sehr geehrte Frau Markovic, so geht es los, doch geehrt fühlt sie sich hier nicht mehr. Drei Botschaften hat die Galeria Karstadt Kaufhof GmbH: Wir müssen Ihnen kündigen. Es ist nichts Persönliches. Denken Sie daran, sich arbeitslos zu melden. Und das war’s, nach fast 32 Jahren, aus und vorbei. Kein Dank, kein „Haben Sie bitte Verständnis“, kein „Es tut uns wahnsinnig Leid.“ Es gibt Teenager, die machen anständiger Schluss mit ihrem Schwarm.