1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Kant-Schau im Museum Stadt Königsberg

Duisburg : Kant-Schau im Museum Stadt Königsberg

Das Museum Stadt Königsberg Duisburg beteiligt sich an den zahlreichen Veranstaltungen zur Kulturhauptstadt Ruhr 2010 mit einer Ausstellung zum großen deutschen Philosophen Immanuel Kant.

Passend zum Thema wird das Leben Kants in der europäischen Metropole Königsberg im früheren Ostpreußen dargestellt. Dazu wird den europäischen Bezügen in seinem Leben - sein bester Freund war ein englischer Kaufmann – den europäischen Wurzeln und den Wirkungen seiner Philosophie in den Ländern Europas bis in unsere Zeit, nachgegangen. Das Museum, das über die umfangreichste Sammlung zu Kant verfügt, arbeitet mit Universitäten und Bibliotheken, unter anderem auch mit der Universität Duisburg/Essen und der Stadtbibliothek Duisburg, sowie mit anderen Museen und privaten Leihgebern zusammen. Zur Ausstellung, die vom 24. April (Eröffnung um 11 Uhr in der Salvatorkirche) bis zum 31. Dezember 2010 zu sehen sein wird, erscheint auch ein Begleitbuch, an dem Kantforscher aus insgesamt 14 Ländern beteiligt sind. Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert hat sich bereit erklärt, nicht nur die Schirmherrschaft für dieses Gesamtprojekt zu übernehmen, sondern auch einen Beitrag für das Begleitbuch zu schreiben.

(RP)