Duisburg Kammerkonzert: Yeol Eum Son am Bechsteinflügel

Duisburg · Gerade mal 18 Jahre alt war Yeol Eum Son, als sie 2004 mit dem New York Philharmonic unter Leitung von Lorin Maazel in Tokio und Seoul auftrat. Silbermedaillen beim Van-Cliburn-Wettbewerb (2009) und beim Moskauer Tschaikowsky-Wettbewerb (2011) rückten die koreanische Pianistin noch stärker ins Licht der Öffentlichkeit. Die Dirigenten Valery Gergiev und Dmitri Kitajenko nahmen die hochbegabte Musikerin unter ihre Fittiche und sorgten für Auftritte mit Spitzenorchestern wie der Tschechischen Philharmonie und dem Orchester des Mariinsky Theaters St. Petersburg.

 Yeol Eum Son.

Yeol Eum Son.

Foto: park
(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort