1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: John von Düffel liest in der neuen Zentralbibliothek

Duisburg : John von Düffel liest in der neuen Zentralbibliothek

Zur Eröffnung seines neuen Literaturprogramms lädt der Verein für Literatur und Kunst für Freitag, 4. September, 20 Uhr, zu einer Lesung mit John von Düffel in die neue Zentralbibliothek im Stadtfenster ein. Von Düffel liest aus seinem aktuellen Buch "KL - Gespräch über die Unsterblichkeit", einem literarischen Spiel, das überraschende Erkenntnisse über den Bilderwahn unserer Zeit, den täglichen Kampf um Sichtbarkeit und die Angst vor dem Verschwinden bereithält. Ein namenloser Erzähler fährt nach Paris, um mit dem bekannten Modeschöpfer KL, eine Ikone der Unnahbarkeit, über Schein und Sein, über den Tod und das Leben als Bild gewordene Instanz zu sprechen. Gespräche mit BS, die den schönen Schein des Fernsehens verkörpert, und mit HS, die für die Scheinheiligkeit der Politik steht, schließen sich an. Dabei handelt es sich jeweils um die Fiktion eines Interviews mit einem Menschen, der in der Wirklichkeit die Fiktion seiner selbst zu sein scheint.

John von Düffel wurde 1966 in Göttingen geboren. Er arbeitet als Dramaturg am Deutschen Theater Berlin und ist Professor für Szenisches Schreiben an der Berliner Universität der Künste.

Der Eintritt zur Lesung kostet vier Euro im Vorverkauf und fünf Euro an der Abendkasse. Mitglieder des Vereins für Literatur und Kunst haben freien Eintritt.

(RP)