Altweiber in Duisburg: Jörg Bausch feiert mit Jecken auf dem Burgplatz

Altweiber in Duisburg : Jörg Bausch feiert mit Jecken auf dem Burgplatz

Vier ganze Jahre mussten die jecken Duisburger auf einen Rathaussturm warten. Brandbestimmungen und die Stimmung nach der Loveparade-Katastrophe hatten ein Fest in der Schaltzentrale der Stadt verhindert. Zur Feier am Burgplatz kamen am Vormittag Hunderte zum Feiern.

Pünktlich um 11.11 Uhr holte die Prinzengarde im Marsch und mit Musik Oberbürgermeister Sören Link in seinem Amtssitz im Rathaus ab. Begleitet von Prinz Gutti I. und seinem Gefolge, ging es für den OB auf die Bühne am Burgplatz. Immer in Begleitung: Ingrid Korn. Sie war die auserwählte Möhne, die dem Stadtoberhaupt den Schlips abschneiden durfte.

Link zeigte sich zwar zunächst standhaft, knickte dann aber ein und überließ den Möhnen die Gewalt über die Stadt. "Ich habe mich heldenhaft gewehrt, aber was soll man als Mann gegen so viel weibliche Macht machen?", erklärte Sören Link. Allen die seine Verkleidung im dunklen Anzug nicht erkannten erklärte er scherzhaft: "Ich gehe als 'Man in Black'." Nach eigener Aussage hätte er auch ein "Blitzdings" dabei. Mit diesem Geärt löschen Will Smith und Tommy Lee Jones in dem Science-Fiction-Film "Men in Black" die Erinnerungen anderer Menschen. Ob Link dieses Gerät heute auch zur Lösung politischer Probleme einsetzen wollte, konnte nicht geklärt werden.

>>> Sehen Sie die Bilder vom ausgelassenen Rathaussturm in unserer Bilderstrecke <<<

(ac)
Mehr von RP ONLINE