Duisburg: Jede Menge los im Kulturspielhaus Rumeln

Duisburg : Jede Menge los im Kulturspielhaus Rumeln

Morgen kommt der Magier Christopher Köhler; Sia Korthaus und Ariane Baumgartner folgen am 18. November.

Auf einen Zauberer und ein nicht nur lustiges Duo können sich die Freunde des Rumelner Kulturspielhauses an den beiden kommenden Wochenenden freuen. Am Sonntag, 12. November, steht ab 20 Uhr Christopher Köhler auf der Bühne an der Dorfstraße, am Samstag, 18. November, 20 Uhr, kommen Sia Korthaus & Ariane Baumgartner. Los geht's magisch, vielmehr "Manisch Magisch", so heißt nämlich das Programm von Christopher Köhler. "Aller guten Dinge sind drei", schreibt dazu das veranstaltende Kulturspielhaus. Ist doch Christopher Köhler mit seinem mittlerweile dritten Soloprogramm zu Gast in Rumeln.

Köhler will Schluss machen mit dem Image des langweiligen und braven Zauberkünstlers, den eventuell mancher bereits beim letzten Betriebsfest oder im Varieté gesehen haben könnte. "Diese Kunstform kann auch lustig und anders sein, und genauso anders soll seine Show werden. Auf Augenhöhe mit dem Publikum zeigt Köhler mit saloppen Mundwerk altbewährte und brandneue Nummern. Köhlers Stärke ist das Improvisieren mit den Zuschauern und so garantiert er dem Publikum einmalige Augenblicke, die es nie vergessen wird. "Seine Show ist verblüffend, absurd und emotional."

Christopher Köhler begeistert sein Publikum regelmäßig in Mixshows wie dem Quatsch Comedy Club oder der Schmidts Mitternachtsshow. Er hat mit "Köhler am Werk" und "Die Magier" eigene Bühnenshowkonzepte und ist regelmäßig im TV zu sehen. Karten für 14 Euro pro Stück gibt es im Vorverkauf online www.kulturtreff.events und in Rumeln bei Klatt Reisen & Shop, Dorfstraße 62d, Optik Peerebooms, Dorfstraße 63, und der Apotheke "Am Geistfeld", Rathausallee 12-14, sowie unter Telefon 02151 4041 49. An der Abendkasse kosten die Karten 16 Euro pro Stück.

"Komm ganz nah" so lautet der Name des Programms von Sia Korthaus & Ariane Baumgartner, das sie am Samstag, 18. November, ab 20 Uhr bringen. Sia Korthaus feiert 20 Jahre Solokabarett und macht sich und anderen ein Geschenk. Sie sagt ganz unbescheiden: "Wenn Zuschauer und Presse ständig erwähnen, dass man eine ausdrucksstarke Gesangsstimme hat und doch bitte mehr singen sollte, ist es endlich an der Zeit, eine CD zu produzieren und ein musikalisches Programm auf die Beine zu stellen." Und so hat sich Sia Korthaus mit der kongenialen Sängerin und Pianistin Ariane Baumgartner zusammengetan.

Es gibt rockige Balladen, soulige Chansons mit intelligenten Texten, in denen sich jeder wiederfinden soll. Sia möchte in diesem Programm den Schwerpunkt auf die Musik verlagern, "aber keine Sorge", schreiben die Macher aus dem Kulturspielhaus, "ihre Kabarettfans kommen selbstverständlich auch auf ihre Kosten. Auch für diesen Abend kosten die Tickets 14 Euro pro Stück an den genannten Vorverkaufsstellen, an der Abendkasse sind 16 Euro pro Zuschauer fällig.

(dc)