Duisburg: Ins Ruhrgebiet mit dem Bus statt mit der S-Bahn

Duisburg: Ins Ruhrgebiet mit dem Bus statt mit der S-Bahn

Seit der Nacht zum heutigen Samstag ruht der Bahnverkehr im Duisburger Hauptbahnhof weitgehend. Weil die Strecke zwischen Essen und Duisburg wegen Reparaturen und einer Brücken-Neubaumaßnahme in Mülheim nahezu komplett eingestellt ist, müssen Nahverkehrskunden jetzt vor allem auf den Schienenersatzverkehr der Deutschen Bahn zugreifen. Wer nach Mülheim will, dem steht zudem die Linie 901 der DVG zur Verfügung. Im Duisburger Hauptbahnhof informiert die Deutsche Bahn nach ihren Ankündigungen ausführlich über die Umsteigemöglichkeiten, die Ersatzbusse und deren Haltestellen und über die Fahrzeiten. Der Fernverkehr fährt auch weiterhin über Duisburg, allerdings über Gelsenkirchen statt Essen.

Seit der Nacht zum heutigen Samstag ruht der Bahnverkehr im Duisburger Hauptbahnhof weitgehend.

Weil die Strecke zwischen Essen und Duisburg wegen Reparaturen und einer Brücken-Neubaumaßnahme in Mülheim nahezu komplett eingestellt ist, müssen Nahverkehrskunden jetzt vor allem auf den Schienenersatzverkehr der Deutschen Bahn zugreifen.

  • Moers : Ab Freitag Bahnverkehr nur eingeschränkt

Wer nach Mülheim will, dem steht zudem die Linie 901 der DVG zur Verfügung. Im Duisburger Hauptbahnhof informiert die Deutsche Bahn nach ihren Ankündigungen ausführlich über die Umsteigemöglichkeiten, die Ersatzbusse und deren Haltestellen und über die Fahrzeiten. Der Fernverkehr fährt auch weiterhin über Duisburg, allerdings über Gelsenkirchen statt Essen.

Wer Informationen benötigt, kann die DB-Servicehotline für den Schienenersatzverkehr unter 0202 51562515 anrufen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE