Gewerkschaft warnt Zukunft von Duisburger Stahlhersteller HKM in Gefahr

Duisburg · 3000 Menschen arbeiten beim Stahlhersteller HKM in Duisburg. Für die Transformation hin zu einer klimaneutralen Produktion könnte nun offenbar das Geld fehlen, kritisiert die IG Metall. Die Gewerkschaft fordert eine verbindliche Zusage, Arbeitsplätze seien in Gefahr.

Die Hüttenwerke Krupp Mannesmann (HKM) in Duisburg.

Die Hüttenwerke Krupp Mannesmann (HKM) in Duisburg.

Foto: Christoph Reichwein (crei)/Reichwein, Christoph (crei)
(dpa/rtr/atrie)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort