Identität des Mannes unklar: Fußgänger bei Unfall in Duisburg lebensgefährlich verletzt

Identität des Mannes ist noch unklar : Fußgänger bei Unfall in Duisburg lebensgefährlich verletzt

Bei einem Unfall in Rumeln-Kaldenhausen ist am Montagmittag ein Fußgänger lebensgefährlich verletzt worden. Die Identität des Mannes ist noch unklar.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei, fuhr ein 89 Jahre alter Autofahrer gegen 11.15 Uhr an der Kreuzung Rathausstraße/Düsseldorfer Straße in Duisburg über eine rote Ampel und kollidierte mit einem Fußgänger. Der Mann, der laut Zeugenangaben bei Grün über die Straße ging, wurde lebensgefährlich verletzt. Rettungskräfte brachten ihn mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus.

Bis jetzt konnte die Polizei die Identität des Mannes noch nicht feststellen und bittet daher um Hinweise. Der Senior ist etwa 1,75 Meter groß und hat eine kräftige Statur. Am Montag trug er ein grau-blaues Hemd mit einem Karomuster, einen grauen Pullunder (Größe 52), eine dunkelblaue Arbeitsjacke und Jeans. Er hatte außerdem einen gelben Kugelschreiber bei sich. Zeugen melden sich bitte beim Verkehrskommissariat 21 unter 0203 280-0.

Während die Polizei den Unfall aufnahm, mussten die Beamten den Kreuzungsbereich für kurze Zeit sperren.

(dab)