1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Herrlicher Flirt mit dem Publikum

Duisburg : Herrlicher Flirt mit dem Publikum

Das US-amerikanische Duo Avery Sunshine gastierte in Duissern.

Nur wenige Sekunden reichten - dann war beim Intermezzo-Konzert in der Duisserner Lutherkirche der Funke von Avery Sunshine aufs Publikum übergesprungen. Die temperamentvolle Sängerin und Pianistin lud die zahlreichen Besucher sofort zum Mit-Klatschen und kurz darauf auch zum Mit-Pfeifen ein. Alle spürten, dass sich die vor 45 Jahren als Denise Nicole White in Pennsylvania geborene Musikerin in der Kirche sichtlich wohl fühlte. Schon als junges Mädchen sang sie in einem Kirchenchor, und der Gospel-Gesang spielte und spielt immer eine wichtige Rolle in ihrem künstlerischen Leben.

Gemeinsam mit dem Gitarristen und Vokalisten Dana "Big Dane" Johnson, die Beiden haben vor einem Jahr geheiratet, begeisterten Avery Sunshine das Intermezzo-Publikum mit einem Mix aus Soul, R&B und Gospel. Beeindruckend, wie die Sängerin ihre über mehrere Oktaven reichende Stimme einsetzte. Mal donnerte ihr Gesang durchs Kirchenschiff, mal hauchte sie gefühlvoll und voller Emotionen - von ihrem Ehemann einfühlsam an der Gitarre begleitet. Immer suchte und hielt die 45-Jährige den Kontakt zum Publikum, gab spontan ein Geburtstagsständchen oder erzählte aus ihrem bewegten Leben als Musikerin. Das Duo gehört zu den Hochkarätern der Musikszene. Es hat mit vielen Größen zusammen gearbeitet; unter anderem mit Michael Bublé, David Foster und Jennifer Holliday. Nicht zu vergessen die Konzerte mit der Blues-Ikone B.B.King. Aufsehen erregte Avery Sunshine auch 2009 beim Auftritt zur Amtseinführung von Präsident Obama. In Duissern gab es stehende Ovationen und mehrere Zugaben nach einem mitreißenden Konzert.

Nächstes Intermezzo-Konzert: Freitag, 30. Juni, 20 Uhr, mit Steven Santoro&Band.

(uj)