Duisburg Halbnackt gegen Delfinhaltung

Duisburg · Die Tierschutzorganisation Peta hat gestern (wieder mal) gegen Delfinhaltung im Duisburger Zoo demonstriert. Unter dem Rathausbogen protestierten die Frauen für den Tierschutz. "Es handelt sich um keine artgerechte Haltung", erklärte eine von zwei spärlich bekleideten Aktivistinnen, die sich in einen kleinen Käfig gesetzt hatten. Thema waren die Delfine, die zu den Publikumslieblingen des Zoos gehören. Seit Jahren protestieren Tierschützer gegen die Haltung der Meeressäuger.

 Spärlich bekleidet versuchten die beiden Peta-Aktivistinnen, auf sich und die Protestaktion aufmerksam zu machen.

Spärlich bekleidet versuchten die beiden Peta-Aktivistinnen, auf sich und die Protestaktion aufmerksam zu machen.

Foto: rp-online

Viele Schaulustige zogen die beiden Damen jedoch nicht an. Die wenigen, die sich die Demo anschauten, waren von der Aktion nur wenig begeistert: "Also, ich finde Delfinhaltung gut. Soll ich extra ins Ausland fahren, um mir die Delfine anzuschauen?", fragte einer der Zuschauer.

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort