Duisburg/Köln: Götz George mit LVR-Rheinlandtaler ausgezeichnet

Duisburg/Köln: Götz George mit LVR-Rheinlandtaler ausgezeichnet

Für seine Rolle als "Tatort"-Kommissar Horst Schimanski hat der Schauspieler Götz George am Montagabend in Köln den Rheinlandtaler des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) erhalten.

Nach Angaben des LVR hat George mit der Figur des in Duisburg ermittelnden "Schimmi" das rheinische Ruhrgebiet so populär gemacht wie kein anderer Schauspieler. Dadurch habe er nicht nur deutsche Fernsehgeschichte geschrieben, sondern auch die "regionale Identität" des Ruhrgebiets gestärkt und an der positiven Wahrnehmung der Region mitgewirkt. Derzeit dreht George im Rheinland eine weitere Folge des ARD-Sonntagabend-Krimis.

Mit dem Rheinlandtaler zeichnet der LVR Persönlichkeiten aus, die sich in besonderer Weise um die Kultur in der Region verdient gemacht haben. Die Entscheidung über die Preisträger trifft der Kulturausschuss der Landschaftsversammlung Rheinland.

  • Fotos : 25 Jahre Horst Schimanski: Hommage an den Schmuddel-Kommissar

Sehen Sie hier die Nachrichten des Tages aus Duisburg als Video von "Studio 47" noch einmal zusammengefasst.

(DDP/ila)