Duisburg: Gesangsmarathon des Abteichores in diesen Tagen

Duisburg: Gesangsmarathon des Abteichores in diesen Tagen

Höhepunkt der österlichen Liturgie in der Abtei Hamborn ist das Festhochamt am Ostersonntag, dem 1. April, um 10.30 Uhr. Hier singt der Abteichor Hamborn Mozarts Missa brevis in B-Dur KV 275 Traditionsgemäß wird zudem auch noch Händels Messias zu hören sein. Der Abteichor Hamborn musiziert unter der Leitung von Abteikantor Peter Bartetzky gemeinsam mit Mitgliedern der Duisburger Philharmoniker, dem Solistenquartett Elisabeth Otzisk, Melanie Skrzypczak, Arno Bovensmann und Matthias Sprekelmeyer. Friedrich Storfinger übernimmt den Part an der Orgel.

Bereits am heutigen Gründonnerstag, 29. März, 20 Uhr, erklingen deutsche A-cappella-Kompositionen von Bach, Bruckner, und Schütz u.a. Am Karfreitag, um 15 Uhr, singt der Abteichor lateinische und deutsche unbegleitete Vokalkompositionen von Bach, Dubois, Gallus, Vittoria und Schroeder (Johannespassion). Die Solistenpartien in der Schroederpassion übernehmen Arno Bovensmann und Matthias Sprekelmeyer.

Im Auferstehungshochamt am Karsamstag, um 21 Uhr, ist deutsche Chormusik von Grau, Sullivan, Kronsteiner Boyce, Jones und Johnson zu hören. Damen und Herren, die an abwechslungsreicher Kirchenmusik interessiert sind, lädt Kantor Bartetzky ein, im Abteichor und/ oder im Frauenensemble "Chaminade" mitzusingen. Es besteht die Möglichkeit, an einer Schnupperprobe teilzunehmen.

Anmeldungen sind erbeten bei: Abteikantor Peter Bartetzky, Telefon 0203 560063, E-Mail: peter.bartetzky@abtei-hamborn.de

(RP)