Duisburg: Gasaustritt - Polizei vemutet defekte Heizungsanlage

Duisburg: Gasaustritt - Polizei vemutet defekte Heizungsanlage

Die Feuerwehr wurde gestern gegen 12.30 Uhr über einen Gasgeruch in einem Mehrfamilienhaus an der Laaker Straße in Mittelmeiderich informiert. Als die Einsatzkräfte dort eintrafen, stießen sie auf drei Hausbewohner, die bereits Anzeichen für eine Kohlenstoffmonoxid-Vergiftung zeigten.

Sie wurden nach der notärztlichen Betreuung in die Druckkammer der Universitätsklinik Düsseldorf transportiert. Zwei wurden mit dem Rettungswagen dorthin gefahren, bei dem Dritten waren die Symptome so besorgniserregend, dass er mit dem Rettungshubschrauber geflogen wurde. Nach den ersten Ermittlungen der Polizei könnte eine defekte Gasheizung Ursache sein. Die Kripo ermittelt nun unter anderem, wer dafür die Verantwortung trägt. Die Heizungsanlage bleibt vorerst außer Betrieb.

(RP)