1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Zwei Raubüberfälle in Duisburg: Fußgänger mit Reizgas attackiert und geschlagen

Zwei Raubüberfälle in Duisburg : Fußgänger mit Reizgas attackiert und geschlagen

In Duisburg kam es am Mittwochabend zu zwei Raubüberfällen auf einen Fußgänger und einen Radfahrer. Ein 34 Jahre alter Mann zog sich dabei mehrere Platzwunden im Gesicht zu.

Drei Unbekannte sprühten einem 34 Jahre alten Fußgänger gegen 19 Uhr auf der Weseler Straße in Marxloh Reizgas ins Gesicht. Anschließend schlugen die Täter dem Duisburger ins Gesicht und nahmen ihm sein Bargeld ab. Durch die Schläge zog sich der 34-Jährige Platzwunden im Gesicht zu. Der Mann verzichtete auf eine ärztliche Behandlung. Die Räuber flüchteten mit der Beute zu Fuß.

In Neumühl riss ein unbekannter Radfahrer um 13 Uhr auf der Holtener Straße einer 20-Jährigen die Handtasche weg. Mit der Beute flüchtete der Täter über einen Fußweg in Richtung Wiener Straße. Der Täter war etwa 170 Zentimeter groß und trug einen dunkelblauen Jogginganzug mit roten Ärmeln. Die Kapuze hatte er über den Kopf gezogen. Das Fahrrad hatte keinen Gepäckträger und breitere Reifen. Das zuständige Kriminalkommissariat 13 ist jetzt auf der Suche nach den Tätern und Zeugen. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0203-2800 entgegen.

(ots)