Duisburg: Fußballzuschauer stürmen auf Platz

Duisburg : Fußballzuschauer stürmen auf Platz

Die Polizei rückte zur Bezirkssportanlage an der Warbruckstraße aus.

Ein Fußballspiel zwischen Union Hamborn und Wacker Dinslaken endete am Donnerstag mit einem Polizeieinsatz. Beim Stand von 3:2 liefen einige Zuschauer auf den Rasen der Bezirksportanlage an der Warbruckstraße und gerieten sich mit zwei Ordnern in die Haare, die den Platzsturm verhindern wollten. Die Täter sollen vermeintliche Fans vom Nachbarverein Hertha Hamborn sein, teilte die Polizei gestern mit. Sie waren schon vor dem Platzsturm aufgefallen, weil sie Pyrotechnik abbrannten. Sie traten die Ordner und weitere Zuschauer, die helfen wollten.

Die Polizei rückte mit mehreren Streifenwagen-Besatzungen an und ermitteltete fünf Unruhestifter im Alter zwischen 22 und 33 Jahren. Laut der Befragungen sollen sie Spieler und Fans von Union Hamborn provoziert haben. Die Personalien von drei Männern stellten die Beamten direkt vor Ort fest; die beiden anderen konnten wenig später gefasst werden. Auf alle fünf wartet nun ein Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung.

(OTS)