Duisburg: Für Schüler Tag der Berufsfelder

Duisburg: Für Schüler Tag der Berufsfelder

Im Mercure Hotel Duisburg City bekamen junge Leute spannende Einblicke.

Rund 30 Betriebe öffneten beim "Tag der Berufsfelder" am Donnerstag in Duisburg, ihre Türen für Schülergruppen, um ihnen unterschiedliche Ausbildungsberufe vorzustellen. Mit von der Partie war das Mercure Hotel Duisburg City, das von drei Schülerinnen besucht wurde. Die IHK organisiert den Aktionstag für Jugendliche der achten Klasse, die anhand praktischer Beispiele erleben, welche spannenden Berufe es bei den Unternehmen in ihrer Heimat gibt.

Zimmer saugen, Betten beziehen, Handtücher wechseln - die Schülergruppe lernten beim "Tag der Berufsfelder" im Mercure Hotel Duisburg praxisnah die typischen Abläufe im Hotel kennen. Nach einer fachkundigen Anleitung im hauseigenen Restaurant unterstützten sie bei den Vorbereitungen für das Buffet zum Mittagessen und begrüßten Gäste an der Rezeption. Für die 14-jährige Anisa war die Berufsfelderkundung sehr hilfreich: "Ich bin überrascht, wie abwechslungsreich die Arbeit in einem Hotel ist. Jetzt werde ich genau überlegen, ob ich hier vielleicht eine Ausbildung machen werde."

Direktionsassistentin Lieselotte Hauser freute sich, dass die Jugendlichen so motiviert an die Sache herangingen: "In unserer Branche haben wir einen Fachkräftemangel. Daher sind solche Aktionstage der IHK sehr wichtig, um den jungen Menschen einen realistischen Einblick in unsere Branche zu geben." Das Mercure Hotel Duisburg City unterstützt diese Initiative seit dem ersten Tag.

  • Duisburg : "Tag der Berufsfelder" von der IHK

Am "Tag der Berufsfelder" öffneten rund 30 Betriebe in Duisburg aus Industrie, Handel, Dienstleistungen und Gastgewerbe ihre Pforten und boten circa 170 Plätze für interessierte Jugendliche an.

Von Februar bis Juli können Unternehmen in Duisburg weitere Berufsfelderkunden für Schülergruppen zur Verfügung stellen.

Unternehmer, die sich im nächsten Jahr oder auch schon früher beteiligen möchten, können sich bei der IHK melden. Ansprechpartner ist Yassine Zerari, Telefon 0203 2821-216, E-Mail zerari@niederrhein.ihk.de

(RP)