Feuerwehreinsatz Duisburg: 250 Meter langer Ölteppich schwimmt auf Ruhr

Feuerwehreinsatz in Duisburg : 250 Meter langer Ölteppich schwimmt auf Ruhr

Ein mehrere Hundert Meter langer Ölteppich auf der Ruhr hat in Duisburg einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Es handelt sich dabei um Dieselöl.

Ein mehrere Hundert Meter langer Ölteppich auf der Ruhr hat in Duisburg einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Das Dieselöl verteilte sich am Sonntag auf etwa 250 Metern Länge und 15 Metern Breite auf dem Ruhrdeich, wie die Feuerwehr mitteilte.

Mit einer Ölsperre verhinderten die Einsatzkräfte, dass sich der Ölteppich weiter ausbreitet. Diesen entsorge das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt.

Wie das Öl in die Ruhr kommen konnte, war am Sonntag unklar. Die Polizei ermittelt. Die Wasserschutzpolizei wurde über den Ölfilm um 10 Uhr morgens informiert, so eine Mitteilung der Feuerwehr Duisburg. Die Feuerwehr machte den Ölteppich zu dieser Zeit zwischen der Autobahnbrücke A3 und der Schwiesenkampbrücke aus. Die Feuerwehr rückte mit sechs Einsatzfahrzeugen und 20 Mann aus. Nach rund zweieinhalb Stunden war der Einsatz beendet. Das Öl wird durch das Wasserwege- und Schiffahrtsamt entsorgt.

(ham/dpa)
Mehr von RP ONLINE