Duisburg: Festivals im Rat

Duisburg : Festivals im Rat

In der Ratssitzung am Montag geht es auch um die Zukunft der Duisburger Festivals. Wie berichtet, hatten sich die Mitglieder des Kulturausschusses mit der Stimmenmehrheit von SPD, Grünen und Linken dafür ausgesprochen, dass ab 2014 die beiden großen Festivals "Akzente" und "Traumzeit" wieder jährlich stattfinden sollen. Die anderen Fraktionen enthielten sich wegen der ungeklärten Finanzierung der Festivals der Stimme.

Die Verwaltung hatte vorgeschlagen, Traumzeit und Akzente im jährlichen Wechsel zu veranstalten. Kulturdezernent Karl Janssen sieht große Probleme, Sponsoren zu finden, die die Finanzierungslücken auffangen können, da die Stadt nur rund 60 Prozent der Budgets tragen könne. Definitiv werden die Akzente 2013 ausfallen, die Traumzeit soll, so der Verwaltungsvorschlag im kommenden Jahr jedoch stattfinden.

(RP/ac)
Mehr von RP ONLINE