1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Fahrer flüchtet nach Unfall mit Straßenbahn 901

Duisburg : Fahrer flüchtet nach Unfall mit Straßenbahn 901

Am Mittwochnachmittag ist es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einer Straßenbahn der Linie 901 gekommen. Beim Wenden hatte ein Autofahrer die Straßenbahn geschnitten. Nach dem Unfall kam es zu Verspätungen bei der Linie 901.

Nach Angaben der Polizei war der Autofahrer gegen 17.25 Uhr auf der Friedrich-Ebert-Straße in Richtung Marxloh unterwegs. Auf Höhe der Hubertusstraße wollte der Mann wenden, kollidierte aber mit der entgegenkommenden Straßenbahn.

Als der 54-jährige Straßenbahnfahrer den Mann ansprach, antwortete dieser: "Nix passiert". Der Autofahrer fuhr mit dem stark beschädigten Wagen in Richtung Ruhrort weiter. An der Straßenbahn entstand ein Schaden von circa 6000 Euro.

Das Fahrzeug des Unfallverursachers war ein blauer VW Golf. Der Täter wird wie folgt beschrieben: 40 bis 45 Jahre alt, Südosteuropäer mit ungepflegtem Aussehen. Die Polizei bittet unter folgender Telefonnummer um weitere Hinweise zu dem Unfall: 0203 2800.

(ots)