Ex-Profis Marcel Witeczek und Michael Klinkert trainieren mit AEG-Schülern

Eine besondere Sportstunde : Fußballtraining mit Ex-Profis am AEG

Fußballtraining mit ehemaligen Profifußballern – das stand jetzt für Sechst- und Siebtklässler des Albert-Einstein-Gymnasiums auf dem Stundenplan. Im Sportunterricht waren die Ex-Fußballprofis Michael Klinkert und Marcel Witeczek im Rahmen des AOK-Projektes „Fit durch die Schule“ zu Gast, um mit Schülern zu trainieren.

Vor dem Training berichtete Klinkert, dass er 1987 mit Witeczek in der U20-Nationalmannschaft Vize-Weltmeister und mit Borussia Mönchengladbach 1995 DFB-Pokalsieger geworden war. Trainingsanstrengungen können sich also auch auszahlen. Der Sechstklässler Karim Karroumi zeigte sich beeindruckt davon, dass Witeczek bei der U17- und U20-WM Torschützenkönig war. „Ich finde gut, dass er bei Bayern München gespielt hat. Das ist mein Lieblingsverein“, schwärmte der Schüler. Nach dem Aufwärmen und einer Koordinationsübung stand ein Turnier an, an dem sich auch die Teilnehmer der Fußball-AG beteiligten. Zum Schluss durfte sich der Nachwuchs noch am Speedometer ausprobieren, mit dem die Geschwindigkeit eines Schusses erfasst werden kann. „Das hat mir besonders gut gefallen“, resümierte Younes Lazaar, der sich wie alle anderen auch über die Autogrammkarten freute. Alle Teilnehmer waren so begeistert, dass sie sich eine Wiederholung dieser besonderen Sportstunde wünschten.

(mtm)