Duisburg: Ein Weihnachtsmarkt wird erwachsen

Duisburg : Ein Weihnachtsmarkt wird erwachsen

In Rumeln-Kaldenhausen wird es ab heute Abend richtig adventlich beim 18. Weihnachtsmarkt vom Runden Tisch und und der Evangelischen Kirchengemeinde.

Nun wird auch er volljährig! Der mittlerweile 18. Weihnachtsmarkt Rumeln-Kaldenhausen will dabei ganz neue Akzente setzen. Er beginnt heute, wie in all den Jahren zuvor, mit der Vorabend-Begegnung des Runden Tisches und wird am Samstag und Sonntag mit "Pauken und Trompeten" von der Veranstalter-Partnerschaft Evangelische Kirchengemeinde und Runder Tisch fortgesetzt.

Auch in diesem Jahr wird es wieder Live-Musik geben, etwa mit den Rockern von Radio Day. Ganz neu ist die Initiative "restmüllarme Großveranstaltung", die Runder Tisch-Vorsitzender Ferdi Seidelt und Thomas Patermann, Chef der Wirtschaftsbetriebe (WBD) verabredet haben. Nicht neu, aber dennoch spannend: Die Schlemmer-Ecke bekommt Zuwachs.

Bis zu 12.000 Besucher bummeln jährlich über den Weihnachtsmarkt in Rumeln-Kaldenhausen. Marktleiter ist Heinz Schäfer, Chef-Organisatorin Angelika Mausolff. Die Vorabend-Begegnung beginnt um 18 Uhr, der Weihnachtsmarkt am Samstag um 15 Uhr, am Sonntag nach dem Familiengottesdienst geht es um 11 Uhr weiter.

Jede Menge zu entdecken gibt es rund um die evangelische Kirche an der Friedhofallee. Ein Zeltdorf lädt ein - Gäste können sich auf jede Menge weihnachtliche Leckereien freuen.

Noch ein Wort zur Umwelt-Partnerschaft von Runder Tisch und Wirtschaftsbetriebe Duisburg. Ferdi Seidelt: "Natürlich ist es einfach, bei einem Fest schnell alles in die Tonne zu kloppen, was an Abfall anfällt. Dabei werden durch die getrennt gesammelten Stoffgruppen Hohlglas, Papier/Pappe und Kunst-/Wertstoffe nicht nur schöne Erlöse erzielt, ihre Entnahme aus dem Gesamtmüll reduziert auch den Rest auf ein Viertel." Das sieht auch WBD-Geschäftsführer Thomas Patermann so und sponsert das Modell.

Hier einige Details zum Weihnachtsmarkt:

Heute, 17 Uhr: Beginn der Veranstaltung, Musik vom Band (Bühne), 18 bis 18.50 Uhr, 19 bis 19.50 Uhr und 20 bis 20.50 Uhr: Musik For The Kitchen live (Bühne).

Morgen, 15 bis 15.15 Uhr: Eröffnung durch Conny Brennemann und Ferdi Seidelt (Bühne), 15.15 bis 16 Uhr: Musikschule Rosenberger-Pügner (Kirche), 16 bis 17 Uhr: Nikolaus (Bühne), 17 bis 18 Uhr: Saxophon-Musik (Kirche), 17 bis 18 Uhr: Videopräsentation Runder Tisch (Bühne), ab 18 Uhr: Radio Day live.

Sonntag, 10 bis 11 Uhr: Familiengottesdienst (Kirche), 11.30 bis 13 Uhr: Eddy & Friends live (Bühne), 13 bis 13.30 Uhr: Kindergarten (Kirche), 13 bis 14 und 16 bis 17.15 Uhr: Videopräsentation Runder Tisch (Bühne), 14 bis 15 Uhr: Männer- und Frauenchor (Kirche), 15 bis 16 Uhr: Nikolaus (Bühne), 17.15 bis 18 Uhr: Posaunenchor Rumeln (Bühne).

(RP)
Mehr von RP ONLINE