Duisburg: Ein Preis für die Lise-Meitner-Schule

Duisburg : Ein Preis für die Lise-Meitner-Schule

Die Auszeichnung wird am 23. Mai in Berlin verliehen.

Das Bündnis für Demokratie und Toleranz - gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) hat im Wettbewerb "Aktiv für Demokratie und Toleranz" 2015 insgesamt 65 Initiativen und Projekte für ihr vorbildliches und nachahmenswertes zivilgesellschaftliches Engagement für Demokratie und Toleranz als Preisträger ausgewählt. Die Preise sind mit 1000 bis 5000 Euro dotiert.

Am Montag, 23. Mai, werden die 65 Preisträger im bundesweiten Wettbewerb "Aktiv für Demokratie und Toleranz" 2015 in einem feierlichen Festakt in Berlin geehrt und ausgezeichnet. Darunter auch das Projekt "Flüchtlinge willkommen - Was braucht der Mensch?" der Lise-Meitner-Gesamtschule in Rheinhausen und des Rheinhauser Vereins Bahtalo. Aus Anlass des Weltflüchtlingstages sind 25 Schüler im Rahmen einer Projektwoche in das Flüchtlingsheim Werthauser Straße gegangen.

Die jungen Leute wollten in erster Linie die Bewohner, vor allem die Kinder und Jugendlichen erreichen, darüber hinaus aber auch Brücken schlagen in die unmittelbare Nachbarschaft und zu Multiplikatoren der Flüchtlingsarbeit im Stadtteil und in Duisburg. Den Schülern hat das Projekt die Möglichkeit eröffnet, sich nicht nur in Recherche und Diskussionen, sondern im direkten Kontakt mit Flüchtlingen mit der Thematik auseinanderzusetzen, nicht nur über die Menschen, sondern mit ihnen zu reden, ihren Alltag zu teilen, Handlungsansätze zu entwickeln, Mögliches zu tun. Da an der Lise-Meitner-Gesamtschule bekanntlich viele Schülern mit Migrationshintergrund sind, konnten zur großen Freude der Bewohner fast alle Sprachen im Flüchtlingsheim bedient werden. Aus dem Projekt sind einige dauerhafte Kontakte und weitergehende Angebote für Kinder und Jugendliche entstanden.

In dem öffentlichen Festakt am 23. Mai werden Barbara Woltmann, (MdB-CDU) und Gabriele Rohmann, Vorstandsvorsitzende des Archivs der Jugendkulturen e.V. (beide Beiratsmitglieder des BfDT), die Preisträgern auszeichnen und das vorbildliche Engagement würdigen.

(RPN)
Mehr von RP ONLINE