1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Ein Führerschein für Wohnungsmieter

Duisburg : Ein Führerschein für Wohnungsmieter

Die Kooperationsgemeinschaft Wohnen und Leben in Duisburg (Woledu) hat auf Initiative des Mieterbundes Rhein-Ruhr einen "Mieterführerschein" entwickelt. Ähnlich wie die Fahrerlaubnis am Anfang einer Fahrkarriere, soll der Mieterführerschein der Wohnkarriere vorangehen.

Als Einführung in die Thematik "Meine erste eigene Wohnung" soll neben der Fragestellung "Wie bekomme ich eine Wohnung?" auch das Bewusstsein für Rechte und Pflichten im Mietverhältnis geschaffen werden. Um mit der Broschüre den richtigen Ton zu treffen und vor allem junge Erwachsene ansprechen zu können, sollte der Inhalt auch von jungen Menschen erarbeitet und verfasst werden. So haben Auszubildende von Wohnungsgesellschaften unternehmensübergreifend den Mieterführerschein entwickelt. Unterstützt wurden sie dabei von vier Mentoren der Wohnungsunternehmen und der Stadt Duisburg.

Neben vielen Tipps und nützlichen Hinweisen rund um das Thema Wohnen bietet der Mieterführerschein auch Checklisten, um die weiteren Schritte zu erleichtern. Er beginnt mit den Überlegungen, welche Kosten auf den Mieter zukommen, beschreibt die Möglichkeiten der Wohnungssuche, sagt, worauf beim Abschluss des Mietvertrages geachtet werden sollte, nennt mögliche Behördengänge und versucht vorhandene Irrtümer auszuräumen. Eine Beispielliste mit möglichen Einrichtungsgegenständen und ein Kapitel mit Begriffserklärungen sind im Anhang zu finden.

Die Broschüre ist kostenlos unter anderem beim Amt für Soziales Wohnen der Stadt Duisburg zu erhalten.

(RP)