1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Edel, hell und einladend

Duisburg : Edel, hell und einladend

Karstadt im Forum öffnete gestern für geladene Kunden. Sie konnten sich davonüberzeugen, dass die Stadt allein schon mit diesem Warenhaus wieder in die erste Shopping-Liga aufgestiegen ist.

Thomas Seven hatte gestern noch die Türschlüssel in der Hand, da drängten bereits die ersten Kunden ins "Perfetto". Die Delikatessen-Abteilung mit Sevens Gastronomie ist nur noch im Ansatz mit der Markthalle des alten Warenhauses am König-Heinrich-Platz vergleichbar. Und auch das Restaurant im Obergeschoss erinnert in gar nichts mehr an den früheren Kantinencharme. Kein freier Platz im Innenraum, auch nicht draußen auf der Dachterrasse mit ihren dunklen Korbstühlen und einem einzigartigen Blick auf den König-Heinrich-Platz und die Königstraße. Oder auf die Dachgartenanlagen des Forums, an deren Bepflanzung gestern noch mit Hochdruck gearbeitet wurde.

Höheres Niveau als früher

Kunden im Forum? Die Eröffnung ist doch erst morgen. . .

Richtig! Aber Karstadt hatte Kunden und Geschäftspartner eingeladen, sich einen ersten Überblick über das neue Haus zu verschaffen. Brechend voll war es auf den fünf Etagen, wo das Unternehmen vor allem Textilien, Leder- und Schreibwaren verkauft, in sein Restaurant einlädt oder vor dem "Perfetto" Haushaltswaren in großer Auswahl bereit hält. Einhellige Meinung derjenigen, die zum Gucken oder Shoppen gekommen waren: Duisburg hat es sich verdient, endlich ein Geschäft mit einem derartigen Flair zu haben.

  • Die beliebte Landmarke Tiger & Turtle
    Unwetter in Duisburg : Blitz schlägt in „Tiger & Turtle“ ein – Gelände geschlossen
  • Die Anlage am Kölner Hauptbahnhof wurde
    Pilotanlage in Köln : Forscher aus Duisburg eröffnen bundesweit erste kabellose Ladestation für E-Taxis
  • Die Corona-Lage in Duisburg bleibt dynamisch.
    Inzidenz geht weiter zurück : Das sind die aktuellen Corona-Zahlen in Duisburg

Alle Etagen sind erstaunlich hell, so als würde wie im Restaurantbereich von allen Seiten Tageslicht hereinfallen. Der erste optische Eindruck: Das neue Haus ist edel und gediegen. Das Angebot: reichhaltig und von deutlich höherem Niveau als früher.

Während bei Karstadt gestern bereits die Kassen reichlich klingelten, glich das Forum an anderen Plätzen noch einer Baustelle. Einige kleinere Ladenlokale sehen nicht so aus, als hätten sie auch nur den Hauch einer Chance, am Donnerstag eröffnet zu werden. In anderen ist das Verkaufspersonal dabei, die letzten Einräum-Spuren zu beseitigen. Und wieder andere scheinen nur noch darauf zu warten, dass sich endlich die Türen öffnen.

Am heutigen Abend wird der Forum-Projektentwickler Multi Development bei einer Gala die 210-Millionen-Euro-Investition hochleben lassen. Angekündigt hat sich beispielsweise NRW-Bauminister Oliver Wittke. Die Stadt Duisburg wird durch Oberbürgermeister Sauerland repräsentiert. Eingeladen sind aber auch Vertreter der verschiedenen politischen Parteien, des Einzelhandels und der Wirtschaft.

Und mit dabei wird auch Thomas Seven sein, wenn er es rechtzeitig schafft, im Gastronomiebereich des "Perfetto" wieder alles picobello zu machen. Für Donnerstag. Den Tag des großen Ansturms.

(RP)