Duisburger Zoo bekommt ein neues Aquarium

Gebäude ab Montag erst einmal geschlossen: Duisburger Zoo bekommt ein neues Aquarium

Der Bautrupp steht bereits in den Startlöchern, die vorbereitenden Maßnahmen wurden getroffen. Ein neues Aquarium wird in den kommenden Tagen im Zoo Duisburg aufgebaut und künftig eine neue Tierart beherbergen.

„Welche Tierart das sein wird, verraten wir aber noch nicht“, sagt Kurator Volker Grün. Soviel sei aber schon verraten: Das Eigenheim der neuen Tierart entsteht in der Mitte des Aquariengebäudes und wird kreisrund werden. Nur dank der großzügigen Unterstützung eines Duisburger Unternehmens kann der Zoo das Projekt realisieren.

Während der Bauphase müssen neue Frischwasser- und Abwasserleitungen gelegt, die Beleuchtung installiert und das neue Becken eingerichtet werden. Deshalb muss das Aquarien-Gebäude ab Montag kurzzeitig geschlossen bleiben. Der Zoo rechnet derzeit damit, dass das beliebte Haus nach etwa zwei Wochen wieder für Besucher zugänglich sein wird.

Die neuen Bewohner werden allerdings erst zu einem späteren Zeitpunkt einziehen können. „Meerwasseraquarien sind komplexe Gehege. Unter anderem muss das biologische Filtersystem des neuen Meerwasserbeckens erst richtig funktionieren und die Wasserwerte müssen stabil sein, bevor die Tiere einziehen können“, so Grün.

Die angrenzende Tropenhalle Rio Negro ist von den Baumaßnahmen im Aquarium nicht betroffen und kann wie gewohnt besucht werden.

(dab)
Mehr von RP ONLINE