1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Herzinfarkt im Auto: Duisburger stirbt nach Unfall

Herzinfarkt im Auto : Duisburger stirbt nach Unfall

Am Freitagmorgen erlitt ein 73-jähriger Duisburger in seinem Auto einen Herzinfarkt. Der Pkw prallte samt Insasse gegen ein geparktes Auto. Der Mann verstarb schließlich im Krankenhaus.

Der Mann war gegen 9.10 Uhr mit seinem BMW auf der Ulmenstraße in Richtung Bremweg unterwegs gewesen, als er plötzlich nach rechts von der Fahrbahn abkam und in einen geparkten Wagen prallte.

Ein Nachbar hörte den Knall und eilte dem Fahrer zur Hilfe. Gemeinsam mit einem weiteren Ersthelfer (26) begann er den Senior zu reanimieren bis Polizei und Rettungsdienst eintrafen. Auch der Rettungshubschrauber war eingesetzt.

Der 73-Jährige kam ins Krankenhaus, wo er kurze Zeit später verstarb. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der Mann einen Herzinfarkt erlitten und war daraufhin von der Fahrbahn abgekommen. Für die Dauer der Unfallaufnahme sperrte die Polizei dern Bereich der Einsatzstelle.

(ots/jco)