1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburger Preis für Toleranz und Zivilcourage für Burak Yilmaz

Im Jüdischen Gemeindezentrum : Auszeichnung für Burak Yilmaz

Große Freude für Burak Yilmaz: Er erhielt am Sonntagnachmittag aus der Hand von Carina Gödecke, der Vizepräsidentin des Landtags, stellvertretend für den Verein „Jungs e.V.“ und dem Jugendzentrum Zitrone aus Obermarxloh den Preis für Toleranz und Zivilcourage.

Diese Auszeichnung wurde bereits zum 18. Mal vergeben. Das Bündnis für Toleranz und Zivilcourage zeichnet damit Menschen aus, die sich durch ihr Engagement für Toleranz in besonderer Weise stark gemacht haben. Yilmaz ist Ideengeber des Projekts „Junge Muslime in Auschwitz“, das er gestern im Rahmen der Preisverleihung im Jüdischen Gemeindezentrum erläuterte. Das herausragende Engagement der geehrten Institutionen soll mit der Auszeichnung besonders gewürdigt werden, betonte der Sprecher des Bündnisses, Armin Schneider (rechts). RP-Foto: crei