1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Veganer Weihnachtsmarkt "Anis und Zauber" abgesagt

Attraktion findet dieses Jahr nicht statt : Veganer Wintermarkt abgesagt

Die Macher von „Anis und Zauber“, dem alternativen Weihnachtsmarkt auf der Münzstraße, haben wegen der Ungewissheit über das weitere Infektionsgeschehen das beliebte Event für dieses Jahr gestrichen. Das gaben sie jetzt über ihre Homepage bekannt.

(mtm) Die Macher von „Anis und Zauber“, dem alternativen Weihnachtsmarkt auf der Münzstraße, haben wegen der Ungewissheit über das weitere Infektionsgeschehen das beliebte Event für dieses Jahr gestrichen. Das gaben sie jetzt über ihre Homepage bekannt.„Die letzten Monate war es ruhig um uns, was vermutlich niemanden gewundert hat, da wir den Winter ja vorerst hinter uns gebracht haben und unsere Hütten erstmal Sommerschlaf halten“, heißt es dort nicht ohne Ironie.

Wie an vielen anderen Veranstaltungen und Projekten gehe auch an ihnen Corona nicht spurlos vorbei. „Es ist ungewiss, wie sich die Pandemie und politische Entscheidungen entwickeln.
Es ist unklar, wann und in welcher Form wir wieder beruhigt zusammen sein können, ohne uns selbst oder andere einer unbestimmten Gefahr auszusetzen“, so die Veranstalter.

„Da wir als kleines Team eine gewisse Sicherheit brauchen, haben wir nun schweren Herzens eine Entscheidung getroffen: Anis & Zauber 2020 findet nicht statt.“

Derweil hält Duisburg Kontor als Betreiber des „normalen“ Weihnachtsmarktes wie berichtet noch am Eröffnungstermin am Donnerstag, 12. November, fest. Ob es dazu tatsächlich kommt, ist aber noch unklar. Zurzeit arbeitet man noch an einem Hygienekonzept. Es fußt vor allem darauf, den gesamten Markt zu entzerren, damit kein Gedränge entsteht und Abstände möglichst eingehalten werden können. Eine Genehmigung der beteiligten Behörden gibt es noch nicht.

(mtm)