1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Stadtbezirk Meiderich/Beeck hat die höchste Inzidenz

Pandemie in Duisburg : Meiderich/Beeck hat die höchste Inzidenz

Die Neuinfektionen mit dem Covid-19-Virus in Duisburg gehen zurück. Wie die Stadt am Dienstag mitteilte, hat die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz in der zweiten Kalenderwoche in allen sieben Stadtbezirken abgenommen.

Die Neuinfektionen mit dem Covid-19-Virus in Duisburg gehen zurück. Wie die Stadt am Dienstag mitteilte, hat die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz in der zweiten Kalenderwoche in allen sieben Stadtbezirken abgenommen. Die Inzidenz gibt an, wie viele Menschen sich innerhalb von sieben Tagen neu infizieren, gerechnet pro 100.000 Einwohner. Danach ist der Bezirk Meiderich/Beeck zurzeit am stärksten betroffen. Hier lag die Inzidenz bei 188,5. Aber das ist auch noch deutlich geringer als noch vor eine Woche, als die Inzidenz in Meiderich/Beeck noch bei 200,8 gelegen hatte.

Zuvor war die Sieben-Tage-Inzidenz in Hamborn am höchsten gewesen. Dort sanken die Zahlen stark: In der ersten Kalenderwoche hatte die Inzidenz noch bei 218,5 gelegen, in der zweiten Woche sank sie auf 154,9, den zweithöchsten Wert aller Stadtbezirke.

Den niedrigsten Inzidenzwert hat zurzeit der Bezirk Mitte mit 67,7. Eigentlich ist aber auch das noch zu viel: Experten peilen Werte von unter 50 an, damit die Gesundheitsämter die Kontakte optimal nachverfolgen können. Erst dann ließe sich die Pandemie wirksamer bekämpfen. Der durchschnittliche Inzidenzwert in ganz Duisburg lag bei 118,2. Das zeigt eine klare Tendenz, denn in der Vorwoche hatte er Duisburg-weit noch bei 161,0 gelegen. Die positive Entwicklung hält also auch noch an, nachdem die Schwankungen wegen der Feiertage nun eigentlich nicht mehr so groß sein dürften.

Das Nord-Süd-Gefälle ist auch weiter zu beobachten: Die drei nördlichen Stadtbezirke Walsum, Hamborn und Meiderich/Beeck haben wie schon in der Vorwoche die höchsten Werte.

Hier die aktuellen Werte der Bezirke im Einzelnen: 1. Meiderich/Beeck: Sieben-Tage-Inzidenz 188,5/absolute Fallzahl 137, 2. Hamborn 154,9/117, 3. Walsum 119,2/60, 4. Rheinhausen 115,1/90, 5. Homberg/Ruhrort/Baerl 95,4/39, 6. Süden 89,1/65, 7. Mitte 67,7/74.

(mtm)