Doku über Duisburger „Heroes“ Tradition ist nicht immer gut

Duisburg · Dokumentarfilmer Alexander Kleider hat die Duisburger „Heroes“ bei ihrem Kampf gegen patriarchale Strukturen begleitet. Herausgekommen ist ein hochinteressantes Porträt, das bald TV-Premiere feiert.

Die „Heroes“-Aktivisten wie Kischog, Shear und Berat (v.l.) werden auch in ihrer Freizeit begleitet.

Die „Heroes“-Aktivisten wie Kischog, Shear und Berat (v.l.) werden auch in ihrer Freizeit begleitet.

Foto: WDR/filmkooperative GmbH
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort