1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Schule am Rönsbergshof für Kika-Award nominiert

Umweltprojekt aus Duisburg : Rönsbergshof-Schüler für „Kika Award“ nominiert

Für ihr Umweltprojekt „M2 auf grüner Mission“ könnten die zwölf Förderschüler am kommenden Freitag einen Preis des Fernsehsenders Kika gewinnen. Die Verleihung wird live aus Erfurt übertragen.

Wenn am Freitag, 26. November in Erfurt (19.30 Uhr, Kika) der „Kika Award“ 2021 verliehen wird, dann werden auch Schüler aus Duisburg ganz genau hinschauen. Denn das Projekt „M2 auf grüner Mission“ der Schule am Rönsbergshof ist in der Kategorie „Kika For Our Planet Award“ für einen von insgesamt vier Preisen nominiert.

Nominiert sind die zwölf Schüler der Beecker Förderschule mit dem Schwerpunkt Geistige Entwicklung für ihren aktiven Beitrag zum Klima- und Artenschutz. In ihrem Projekt haben der vom Fernsehsender Kika gesondert erwähnte 13-jährige Sean und seine Mitschüler Kostüme aus Müll, Lampen aus alten Plastikbechern sowie selbstgemachtes Vogelfutter hergestellt. Sie wollen damit andere Kinder und Jugendliche auf wichtige Umweltthemen wie Abfallvermeidung, Mülltrennung und Upcycling aufmerksam machen. „Ihr Motto: Jeder kann Verantwortung übernehmen und die Welt ein bisschen besser machen“, heißt es in der Ankündigung des Senders.

Insgesamt sind drei Bewerbungen pro Kategorie für das Finale ausgewählt worden. In jeder der Kategorien gibt es einen prominenten Paten, der den Preis verleihen wird. Beim „Kika for Our Planet Award“ ist es der Schauspieler Lucas Reiber.

(mlat)