1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg-Ruhrort: "Loosical" mit Christina Böckler und Anna Irma Hilfrich

Performance in Ruhrort : Lokal Harmonie als „Institut des privilegierten Scheiterns“

Zu einem „performativen Figurentheater“ lädt das Ruhrorter Lokal Harmonie am kommenden Wochenende um jeweils 19 Uhr ein. Die Premiere ist am Samstag, 23., die Folgevorstellung am Sonntag, 24. Oktober.

Gezeigt wird ein sogenanntes „Loosical“ unter dem Titel „Willkommen im Institut des privilegierten Scheiterns“ mit Texten ausgehend von Ulrich Bröckling aus „Das unternehmerische Selbst: Soziologie einer Subjektivierungsform“ und Liedern von Stephen Sondheim, Georg Kreisler und anderen.

„Auch wenn wir kein Figurentheater im klassischen Sinne sind, sondern uns eher im Bereich des absurden Theaters bewegen, gewährt die Aufführung umso mehr einen kurzen Einblick in die weite Landschaft des Scheiterns, einer höchst menschlichen und zumeist schmerzhaften Erfahrung“, sagt eine der beiden Darstellerinnen auf der Bühne, die Duisburger Vielfachkünstlerin Christina Böckler.

Zweite Darstellerin in der Produktion ist die Filmemacherin und bildende Künstlerin Anna Irma Hilfrich ebenfalls aus Duisburg. Zusammen mit dem Physikprofessor Dr. Axel Lorke von der Universität Duisburg-Essen, der als Hausmeister in dem Stück agiert, sind die drei Genannten sowohl Initiatoren des Projektes, als auch und stellen sie das künstlerische Team der Inszenierung.

  • Der Mann wurde schwer verletzt ins
    Auf der Hans-Böckler-Straße in Dinslaken : Autofahrer (61) schleudert Böschung hinab
  • Alexander Scholz ist ein echter Filmwochen-Experte:
    45. Auflage der Filmwoche : Duisburg bleibt Dokumentarfilmstadt – dank ihm
  • Der neue Uni-Campus am Kalkweg soll
    Neuer Uni-Campus : In Duisburg entsteht ein Technologiequartier mit Strahlkraft

„Die eigene Betroffenheit und Kenntnis stand dabei ein ums andere Mal selbst Pate“, betont Böckler weiter. „Mit wissenschaftlichem Forschungseifer widmet sich das Bühnengeschehen persönlichen, gleichwohl aber auch gesellschaftlichen Aufstiegsbegehren und Absturzrisiken und taucht die darin enthaltene Krise in zart gesungene Lieder voller Lebensclownerie.“ 

Der Eintritt ist frei(willig) und erfolgt nach dem 3G-Coronaprinzip (getestet, geimpft, genesen). Weitere Informationen unter https://lokal-harmonie.de.

(O.R.)