Duisburg: Rettungswagen und Pkw kollidieren

Unfall in Duisburg : Rettungswagen kollidiert mit Auto auf Kreuzung

An einer Kreuzung in Duisburg kam es zu einem Unfall. Ein Rettungswagen und ein Kia fuhren ineinander. Dabei wurde ein Senior in seinem Auto eingeklemmt. Der Patient im Rettungswagen wurde nicht verletzt.

Ein Rettungswagen (RTW) und ein Auto sind am Montagabend um 20.40 Uhr im Kreuzungsbereich der Lindenallee und Neue Krefelder Straße in Duisburg kollidiert. Laut Zeugenaussagen sei der Rettungswagen mit Blaulicht und Martinshorn langsam bei Rot in den Kreuzungsbereich eingefahren, das gab die Polizei in einer Meldung bekannt.

Der Fahrer (78) eines Kias bemerkte das jedoch zu spät. Anstatt zu warten, weil der Rettungswagen seinen Weg kreuzte, fuhr der Senior bei grüner Ampel los. Durch den Zusammenstoß schleuderte das Auto gegen den Betonpfeiler einer Baustellenampel. Die Feuerwehr befreite den eingeklemmten Senior aus seinem Wagen und brachte ihn ins Krankenhaus. Die dreiköpfige Besatzung des Rettungswagen sowie der transportierte Patient (72) wurden bei dem Unfall nicht verletzt.

(ham)
Mehr von RP ONLINE