1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Polizei schnappt 14 Jahre alten Serieneinbrecher

Motiv des Teenagers noch unklar : Polizei Duisburg schnappt 14-jährigen Serieneinbrecher

Die Duisburger Kriminalpolizei hat einen 14-Jährigen identifiziert, der seit Anfang März mindestens 22 Einbrüche rund um die Kulturstraße im Stadtteil Hochfeld herum begangen haben soll. Wie sie auf die Spur des Jugendlichen kamen.

Der Jugendliche soll fast immer auf die gleiche Art vorgegangen sein: Nachdem er längere Zeit um die Zielobjekte herumschlich, schlug er mit einem Stein oder einem ähnlichen Gegenstand eine Fensterscheibe ein und kletterte ins Gebäude. Dann soll er Geld oder elektronische Kleingeräte gestohlen haben. Was er in die Finger bekam, verkaufte er weiter.

Es kam auch vor, dass er sich in Kraftfahrzeuge setzte und damit auf den Geländen herumfuhr. Der entstandene Schaden ist noch nicht klar, dürfte insgesamt jedoch sehr hoch sein.

Durch Videoaufnahmen kam die Polizei auf die Spur des 14-Jährigen aus Wanheimerort, der bei seinen Einbrüchen oft gleich gekleidet war. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde durch das Amtsgericht Duisburg ein Beschluss zur Wohnungsdurchsuchung erlassen. Dabei trafen die Beamten den Jugendlichen an und befragten ihn zu den Taten. Sein Motiv ist derzeit noch unklar.

(dab)