Duisburg: Polizei nimmt mutmaßliche Räuberbande fest

Polizei Duisburg : Mutmaßliche Räuberbande festgenommen

Die Polizei hat am Samstag eine achtköpfige mutmaßliche Räuberbande festgenommen. Die Männer im Alter von 18 bis 31 Jahren sollen in den vergangenen Wochen in Duisburg und Dinslaken mindestens sieben Tankstellen und Spielhallen überfallen haben.

Eine Ermittlungskommission kam den Tatverdächtigen auf die Spur, wie die Polizei am Dienstag meldet. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ ein Richter Durchsuchungsbeschlüsse für ihre Wohnungen, die am Samstag vollstreckt wurden. Bei den Durchsuchungen konnten die Polizisten Kleidungsstücke auffinden, die die Verdächtigen bei den Taten getragen haben sollen.

Des weiteren konnten sie Bargeld, eine Softair-Waffe und eine Schreckschusswaffe sicherstellen. Auch vier Autos, mit denen die Beschuldigten zu den Überfällen gefahren und wieder geflüchtet sein sollen, nahmen die Beamten mit. Der zuständige Haftrichter erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft gegen alle Tatverdächtigen Haftbefehle wegen des Verdachts des schweren Raubes, von denen vier gegen Auflagen wieder aufgehoben wurden.

(jeku)