1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Polizei geht gegen illegales Glücksspiel und Raser vor

Große Kontrollnacht im Stadtgebiet : Polizei Duisburg geht gegen illegales Glücksspiel und Raser vor

Duisburger Polizei und Ordnungsamt sind in der Nacht von Samstag auf Sonntag in einer groß angelegten Aktion gegen illegales Glücksspiel sowie die Raser- und Poserszene in der Stadt vorgegangen.

Durchsucht wurden drei Lokalitäten in Stadtmitte, Meiderich und Ruhrort, in denen illegales Glücksspiel vermutet wurde. Die Beamten wurden fündig. Sie stellten mehrere tausend Euro Bargeld sowie verbotene Gerätschaften zum Gebrauch für Wetten und Glücksspiel sicher.

Zwei Objekte wurden daraufhin versiegelt. Außerdem schrieben die Ordnungshüter 13 Anzeigen wegen Verstößen gegen die Coronaschutzverordnung.

Weitere Beamte von Polizei und Ordnungsamt waren in der Nacht zum Sonntag auf der B8 in Hamborn im Einsatz. Hier gingen die Duisburger Behörden gegen die Raser- und Poserszene in der Stadt vor. Die Polizei schrieb bei den Kontrollen Anzeigen wegen diverser Verstöße, mehrere Fahrzeuge wurden sichergestellt.

(dab/crei)