1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Polizei findet Kokain statt Spielzeug im Ü-Ei

Kontrolle in Duisburg : Polizei findet Kokain statt Spielzeug in Ü-Ei

Da erlebten Polizisten in Duisburg am Sonntagnachmittag doch eine echte „Überraschung“: Bei der Kontrolle eines 19-Jährigen fanden sie ein Ü-Ei bei ihm. Der Inhalt war aber nicht wirklich kindgerecht.

Die Streifenwagenbesatzung hatte den 19-Jährigen im Duisburger Stadtteil Marxloh gestoppt, da dieser auf einem E-Scooter ohne Kennzeichen unterwegs war. Weil er den Beamten keinen Ausweis vorzeigen konnte und seinen Namen nicht nennen wollte, durchsuchten ihn die Polizisten.

Dabei fanden sie keinen Ausweis, dafür aber ein Überraschungs-Ei und erlebten selbst eine echte Überraschung: Ein paar Gramm Kokain statt einem kleinen Spielzeug. Außerdem kamen ein Tütchen Cannabis und sechs Röhrchen Amphetamin ans Tageslicht.

Um die Personalien des mutmaßlichen Drogendealers herauszufinden, nahmen die Uniformierten den E-Scooter-Fahrer mit zur Wache. Dort ermittelten sie seinen Namen und verständigten einen Arzt, der dem 19-Jährigen eine Blutprobe entnahm, weil er nicht nur Drogen dabei hatte, sondern offenbar selbst auch welche konsumiert hatte, bevor er losgefahren war. Er muss sich nun mit einem Strafverfahren auseinandersetzen.

(dab)