Duisburg: Polizei fahndet mit Phantombild nach Tankstellenräuber

Überfall auf Tankstelle : Polizei Duisburg fahndet mit Phantombild nach Räuber

Die Duisburger Polizei fahndet öffentlich nach einem Mann, der am 18. Oktober 2019 eine Tankstelle auf der Rheindeichstraße überfallen haben soll.

Mit einer Schusswaffe hatte der Räuber, der zur Tatzeit gegen 21.40 Uhr eine graue Jacke und eine dunkle Jogginghose trug, einen 65-jährigen Mitarbeiter gezwungen, ihm das Bargeld auszuhändigen.

Die Polizei fragt: Wer kennt diesen Mann? Foto: Polizei

Die Beamten des zuständigen Kriminalkommissariates 13 fragen jetzt: Wer erkennt den Täter anhand der Videoaufnahmen oder mithilfe des Phantombildes? Zeugen, die Angaben zum Räuber machen können, melden sich bei der Kripo (KK 13) unter 0203 280-0.

(dab)