1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Paketbote raucht Joint während der Fahrt

Mann rauchte während der Fahrt : Polizei stellt bekifften Paketboten auf der A40

Die Polizei Duisburg hat am Freitag einen Paketboten auf der A40 kontrolliert. Der Mann rauchte während der Fahrt einen Joint und hatte in seinem Transporter unter anderem Ausrüstung dabei, um Marihuana zu zerkleinern. Den 26-Jährigen erwartet nun ein Ermittlungsverfahren.

Polizisten ist am Freitagmorgen ein Paketzusteller aufgefallen, der auf der A40 in Duisburg-Kaßlerfeld in Richtung Venlo unterwegs war. Der Mann schien während der Fahrt einen Joint zu rauchen. An der Brückenwaage stoppten die Polizisten den 26-Jährigen und kontrollierten ihn. Im Transporter entdeckten sie ein Tütchen Cannabis und den Joint.

Die Beamten riefen zur Unterstützung einen Drogenspürhund. Der erschnüffelte im Transporter außerdem einen sogenannten Crusher, mit dem etwa Marihuana zerkleinert werden kann.

Die Polizei ordnete eine Blutprobe an. Der 26-Jährige muss jetzt mit einem Verfahren wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln und wegen des Fahrens unter Drogeneinfluss rechnen.

(atrie)