1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Pärchen prügelt auf Reisenden ein

Angriff im Hauptbahnhof : Pärchen prügelt auf Reisenden ein

Ein 28-Jähriger wurde im Duisburger Hauptbahnhof von einem Pärchen angegriffen. Die Bundespolizei stellte die Verdächtigen nach kurzer Fahndung.

Ein 28-Jähriger wurde am Dienstagnachmittag im Duisburger Hauptbahnhof – anscheinend ohne Grund – gegen 16.15 Uhr von einem Pärchen attackiert. Die Bundespolizei stellte die Verdächtigen später nach einer Fahndung. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit. Eine 28-Jährige und ihr 35-jähriger Begleiter sollen demnach auf dem Bahnsteig 9 mit der Faust auf den Reisenden eingeschlagen haben. Als der versuchte, den Notruf zu wählen, soll der 35-Jährige ihm das Handy aus der Hand geschlagen haben. Dabei wurde das Display beschädigt. Das Pärchen flüchtete zunächst. Nach Auswertung der Videoaufzeichnung wurde mit einer Personenbeschreibung nach dem Pärchen gefahndet. Die Bundespolizei stieß schließlich in einem Drogeriemarkt im Hauptbahnhof auf die Verdächtigen und nahm sie fest. Widerstand leisteten sie nach Auskunft der Polizei keinen.

Auf der Dienststelle stellten Beamte die Personalien der beiden Schläger fest, und ein Strafverfahren wegen der Sachbeschädigung des Mobiltelefons und der gefährlichen Körperverletzung wurde eingeleitet. Der Reisende lehnte eine ärztliche Versorgung vor Ort ab. Der Grund für die Auseinandersetzung konnte von der Polizei nicht ermittelt werden. Um 18.30 Uhr wurde das Pärchen aus dem Gewahrsam entlassen.

(th)