Duisburg: Neues Talkformat im Grammatikoff

Neues Format : Litfass-Talkabend im Grammatikoff

Wissen Sie, was ein Schnapslängen-Slam ist? Ein Poetry Slam in der Länge eines Schnapses, in der Kürze liegt die Würze! Steffen Kersken hat mit @Litfass ein neues Format für einen Talkabend ins Leben gerufen.

Im Zentrum steht ein ausgewähltes Thema und ein prominenter Gast, der für einen guten Zweck oder eine Organisation Spenden-Geld sammelt. Eingebettet in eine Mischung von Live-Musik und kleinen Lesungen und eben auch dem Schnapslängen-Slam, bei dem Kersken und seine Gäste gegeneinander antreten. Das Publikum wird aktiv miteinbezogen und kann Impulse zum Thema geben und Fragen stellen. Die Moderation übernimmt Anja Katharina Baudeck, die Moderationserfahrung aus TV und Gala-Events mitbringt. Sie wird als das „hübsche Mädel anne Theke“ durch den Abend führen. Musikalische Begleitung liefert die Gruppe DAFton, die Sängerin Dana Dammer und der Songwriter und Gitarrist Kaneshka Musley.

Steffen Kersken sucht starke Partner, Sponsoren und Spender, die bereit sind, seine Projekte zu unterstützen. Sponsoren aus allen Branchen haben so die Möglichkeit, Produkt-Placement zu betreiben und darüber hinaus eine gemeinnützige Organisation zu unterstützen. Kontakt kann man aufnehmen unter www.steffenkersken.de.

Den Auftakt bildet das erste @Litfass am Freitag, 10. Mai, im Grammatikoff. Gast des Abends ist Detlef Steves, ein Niederrheiner mit großem Herz, der alle Gegensätzlichkeiten eines Niederrheiners in sich vereint. Thema wird sein: Veränderung, Identität, Heimat und Gefühle. Tickets können online und über Eventim bezogen werden. Fortsetzungen von @Litfass sollen an wechselnden Locations in Duisburg und Umgebung stattfinden.

Mehr von RP ONLINE