Ausbildung Ein Viertel mit dualem Studium

Bei der Ausbildung am Siemens-Standort Duisburg gibt’s viele Möglichkeiten.

 Gruppenbild mit den neuen Azubis am Wolfgang-Reuter-Platz.

Gruppenbild mit den neuen Azubis am Wolfgang-Reuter-Platz.

Foto: Siemens

(RP) Bei Siemens in Hochfeld starteten jetzt 48 junge Menschen in ihr Berufsleben: Rund ein Viertel der Azubis absolviert zusätzlich ein duales Bachelor-Studium im Bereich Maschinenbau. Insgesamt 21 junge Menschen lernen die Ausbildungsberufe Industriemechaniker (acht), Konstruktionsmechaniker (drei), Mechatroniker (vier) und Zerspanungsmechaniker (zehn). Eine Ausbildung mit wirtschaftlichen Schwerpunkt wählten insgesamt sieben angehende Fachkräfte (Bachelorstudium in International Management, drei; Industriekaufmann, vier). Auch werden zwei Köche am Standort ausgebildet. Darüber hinaus starteten bei Siemens in Hochfeld vier Mechatroniker-Azubis von externen Unternehmen.

Der Ausbildungsstandort Siemens Duisburg bietet Nachwuchskräften moderne Lernwerkstätten und Schulungsräume. Die regionale Verantwortung für das virtuelle Schweißen liegt ebenso beim Siemens-Standort Duisburg. Ausbildungspartner sind verschiedene Universitäten, Hochschulen, Unternehmen und berufsbildenden Schulen – darunter die Universität Duisburg-Essen, die Hochschule Ruhr-West, die Westfälische Hochschule Gelsenkirchen und die FOM in Essen.

Bekannt als Produktionsstätte für modernste Verdichtertechnologie, beliefert das Werk vor allem die Öl- und Gasindustrie, aber auch die chemische sowie die Prozessindustrie über eine direkte Hafenanbindung. Allein in Nordrhein-Westfalen begannen wieder rund 480 junge Menschen ihre Berufsausbildung bei Siemens.

Etwa 200 bildet Siemens für den eigenen Bedarf aus, weitere 280 kommen von externen Partnerunternehmen hinzu. Insgesamt liegt der Schwerpunkt der Ausbildung in diesem Jahr mit einem Anteil von rund 80 Prozent wie in den Vorjahren auf technischen und IT-Berufen. Etwa 40 Prozent der Ausbildungsplätze entfallen auf duale Studienplätze. Während die Auszubildenden ihren IHK-Abschluss als Ziel haben, schließen die dual Studierenden ihr Studium – oft mit zusätzlichem IHK-Abschluss – als Bachelor of Engineering oder Bachelor of Science ab.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort