Duisburg: Mordkommission ermittelt nach Messer-Attacke

Brüderpaar lebensgefährlich verletzt : Mordkommission ermittelt nach Messer-Attacke

Nach einer Schlägerei mit mindestens zehn Beteiligten in Duisburg ist ein Brüderpaar mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert worden. Die beiden wurden mit einem Messer attackiert.

Der Vorfall ereignete sich am Sonntag, 16. Dezember, gegen 2 Uhr morgens auf der Von-der Mark-Straße. Die beiden Brüder (27 und 29 Jahre) kamen mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus. Ein dritter Mann (26) erhielt einen Schlag auf den Hinterkopf und kam ebenfalls in eine Klinik. Die anderen Beteiligten flüchteten in unbekannte Richtung.

Die Polizei konnte ein mögliches Tatmesser und Videoaufnahmen sicherstellen. Eine Mordkommission hat die Ermittlungen wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes zum Nachteil der beiden Brüder aufgenommen.

(dab)